Chaos auf dem Tierlebenshof Teil - 2   (15.10.2018)

Liebe Tierfreunde, aufgrund von Verfall uns Vandalismus muss der Zaun desTierlebenshofes

erneuert werden. Seht euch die Bestandsaufnahme in unserem heutigen Vlog an.

 

Der Tier- und Naturschutzbund e.V. Nauen rettet Tiere aus unsäglichen Zuständen in ganz Deutschland. Tiere sind fühlende, liebende Lebewesen und finden bei uns ein Zuhause, in dem sie den Rest ihres Lebens in Würde verbringen können. Als gemeinnütziger Verein sind wir dafür auf Ihre Spende angewiesen. Über den Link finden Sie zu unserem Spendenformular. Im namen der Tiere bedanken wir uns für Ihre Mithilfe!

English Version

The institution 'Tier- und Naturschutzbund e.V. Nauen' saves animals from ineffable conditions in Germany. Animals have feelings and experience love and pain just like we do. We give them a home in which they can spend the rest of their lives in dignity. As a nonprofit organisation we depend on your contribution. You can donate following the link above. We say thank you for your support in the name of all our beautiful animals.

 

(Nauen, 23.08.18) Und wieder ein Neuzugang. Heute kam der alte Schäferhund - Mix Teddy zu uns auf den Tierlebenshof. Wieder einmal eine traurige Geschichte... aber dazu demnächst mehr...

(22.07.2018) Hallo, ich bin Kira und neu auf den Tierlebenshof. Nein, ich bin nicht aus Rumänien, Bulgarien, Ungarn

oder Griechenland. Ich bin aus Deutschland.

Mein schreckliches Leben fand direkt hinter Nachbars Tür statt.

Es schauten halt wie immer nur alle weg! Wenn wir Tiere dann krank, verwahrlost, fast verhungert und voller Parasiten sind, so wie ich,

dann möchte uns auch fast niemand mehr aufnehmen - und schon gar nicht die Kosten für den Tierarzt tragen. Also die einfache Lösung, uns elendig sterben lassen oder im besten fall noch einschläfern lassen ....schämt euch ihr Menschen!

 

(13.06.2018) Ein einsames krankes Pony vegetiert ohne Unterstand, ohne vernünftiges Futter und ohne ausreichend sauberes Wasser auf einem Garagenhof. Als wir dem Pony zunächst Wasser geben wollten erschien der Besitzer und drohte uns sogar "mit einem Knüppel auf den Kopf" zu schlagen. Was können wir nur machen?....

(03.04.2018)